Texte

26.04.2017
AC-Preis2017 Verleihung HansaSaal Historisches Rathaus zu Koeln © koelnmesse
AC-Preis2017 (v.l.n.r.) Gerald Böse (Geschäftsführung Koelnmesse), Henriette Reker (Oberbürgermeisterin Köln), Prof. Dr. Günter Herzog (Preisträger), Kristian Jarmuschek (Vorsitzender BVDG), Hansa-Saal historisches Rathaus Köln  © koelnmesse
Praesentation des ZADIK auf der ART COLOGNE 2017 Passage 11.3 © koelnmesse
Was so trivial daherkommt, ist eine tiefgreifende Erkenntnis, die über den Frischekonnex auch der staubigen Auratisierung von Kunst aus dem Wege geht.
05.03.2017
Hubertus Kohle auf dem BVDG-Symposium "Sehwelten in Kollision" 3.03.2017, Basel © vaf, Alfred Gerold
Hubertus Kohle fragt in seinem Text von 2014 nach der Zukunft eines digitalen Kunsthandels und warnt davor, diesen zu unterschätzen: zu groß ist das Potenzial an Vielfalt, Reichweite, Ansprache, Kommunikation etc.
15.02.2017
AC2015_New_Positions_Koje_Diana_Sirianni_bei_von Rosen © koelnmesse
Im MONOPOL-Magazin 2/2017 ging Elke Buhr der Frage nach "Wohin steuert der deutsche Kunstmarkt?" und befragte dafür auch fünf Kunstmarktakteure. Das Statement von Kristian Jarmuschek in ungekürzter Fassung lesen Sie hier.
15.11.2016
Cologne Fine Art-Preis für Karin Kneffel 15.11.2016 FLORA Koeln © Koelnmesse
Cologne Fine Art-Preis für Karin Kneffel 15.11.2016 FLORA Koeln © Koelnmesse
Grußwort Christian Bewerunge, Hauck und Aufhäuser Privatbankiers 15.11.2016 FLORA Koeln © Koelnmesse
Grußwort Christian Bewerunge, Hauck und Aufhäuser Privatbankiers 15.11.2016 FLORA Koeln © Koelnmesse
Laudatio Walter Grasskamp auf Karin Kneffel 15.11.2016 FLORA Koeln © Koelnmesse
Walter Grasskamp gratuliert Karin Kneffel 15.11.2016 FLORA Koeln © Koelnmesse
Karin Kneffel erhielt am 16. November für ihr malerisches Werk den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Cologne Fine Art, der jährlich vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) und der Koelnmesse vergeben wird.
25.09.2016
Seleukos II. 246-226 v. Chr. Courtesy Ulrich Künker, Osnabrück
Der Artikel fokussiert die erheblichen Problemzonen für den Handel und private Kunstsammler, die bei den Lobpreisungen des neuen Kulturgutschutzes von der Politik zumeist ausgeblendet werden und berichtet auch von einigen absonderlichen Begleiterscheinungen, mit denen der BVDG und seine Mitstreiter
06.07.2016
ZADIK Ausstellungsraum und Lesesaal. Foto: Markus Hoffmann, Köln
Das ZADIK ist eine weltweit einzigartige Forschungsinstitution von internationaler Bedeutung: DAS Archiv für die Geschichte des internationalen Kunsthandels in Deutschland.
04.07.2016
Cover Der Archivar, Heft 2, 2016
Wussten Sie, dass das ZADIK aktuell auf 1.500 Regalmetern die Archive von 96 Galerien, 12 Verbänden, Messen, Institutionen, 8 Sammlern, 22 Kritiker/innen und Kuratoren, 13 Fotograf/innen und einer Künstlerin beherbergt und erforscht?
09.05.2016
Cologne Fine Art & Antiques 2012 ©koelnmesse
Ist ein "Vorerwerbsrecht durch die öffentliche Hand" in Deutschland wirklich so undenkbar, wie die Kulturstaatsministerin stets behauptet? Die Antwort lautet: Die Einführung eines Vorerwerbsrechts ist sehr wohl möglich.
03.05.2016
 AC-Preis2016_Raimund_Thomas_Preisverleihung © koelnmesse
AC2016_Stand_Galerie_Thomas © koelnmesse
AC-Preis2016_Raimund_Thomas_Preisverleihung  © koelnmesse
Erstmals verzichtete ein ART COLOGNE-Preisträger auf eine Laudatio. Raimund Thomas trat neben sich, zog einen Frack an und hielt die Ehrenrede kurzerhand selbst.
20.11.2015
Candida Höfer ist Preisträgerin des COLOGNE FINE ART-Preises 2015. Foto: Koelnmesse
Canida Höfer wurde am 17.11.2015 mit dem COLOGNE FINE ART-Preis ausgezeichnet. Dieser wird vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) und der Koelnmesse gemeinsam vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Seiten