NEW POSITIONS: Die Förderkojen auf der ART COLOGNE

NEW POSITIONS 2012_Juergen Staack_Konrad Fischer Galerie © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012: Audi Art Award 2012 an Juergen Staack. Foto: Claudia AstAudi_Art_Award 2012_Juergen Staack_Foto Claudia Ast. Courtesy AUDI AG NEW POSITIONS 2012_Albert Mayr_Galerie Konzett © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Dan Dubowitz_mirko mayer galerie/m-projects © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Lisa Lapinski_Johann König © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Patricia Jagicza_DOVIN © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Persijn Broersen_Margit Lukacs_Galerie Akinci © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Raed Yassin_Kalfayan Galleries © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Philipp Goldbach_Annely Juda Fine Art © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Michaël Aerts_DEWEER gallery_Ottegem © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Eriks Apalais_Galerie Vera Munro © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Mauricio Limón_Galeria Hilario Galguera © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Luisa Kasalicky_Galerie naechst St. Stephan © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Kexin Zang_Alexander Ochs Galleries © Koelnmesse NEW POSITIONS 2012_Dorota Jurczak_Sies+Höke Galerie © Koelnmesse Audi Art Award for NP 2013 an Zbyněk Baladràn von der Galerie Jocelyn Wolff, Paris. V.l.n.r. Daniel Kremer. Jocelyn Wolff. Christiane Dinges. Dan Hug © Koelnmesse ART COLOGNE 2013 Foerderkoje von Patrycja German der Galerie Bernd Kugler, Innsbruck © Koelnmesse

+++ Aktuell: NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE 2016: 14 Digitale Showrooms  +++

1980 - zum Internationalen Kunstmarkt Düsseldorf - initiierten die Galeristen Philomene Magers, Bonn, und Gerhard F. Reinz, Köln, (zu der Zeit Geschäftsführer und stellv. Vorsitzender des BVDG) ein Förderprogramm für junge Künstler, das bis heute vom BVDG organisiert wird und mit den Förderkojen ein spannendes Experimentierfeld für nicht etablierte Kunst bietet. Damit tragen die die ART COLOGNE und der BVDG seit über dreißig Jahren dazu bei, jungen, exzeptionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem In- und Ausland den Einstieg in den Kunstmarkt zu ermöglichen und das Interesse der Sammler und des Fachpublikums aus den Museen und Institutionen auf sich und die präsentierende Galerie zu ziehen.

Das Förderprogramm NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE (unter diesem Label seit 2009, von 2004-2008 "NEW TALENTS") wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, das Land Nordrhein-Westfalen, die Koelnmesse und den Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler realisiert.

Eine jährlich wechselnde Jury, die sich jeweils aus 2 GaleristInnen, 1 Künstler/in, 1 Kurator/in und 1 Kunstkritiker/in zusammensetzt, wählt unter allen Bewerbungen bis zu 20-25 Künstlerinnen und Künstler aus. Bewerben können sich Künstler ausschließlich über ihre Galerie, die als Aussteller auf der ART COLOGNE zugelassen worden ist. Für die nominierten Künstlerinnen und Künstler steht direkt neben dem Stand der sie vertretenden Galerie eine 25 Quadratmeter große Koje zur Verfügung. Die Auswahl der dort präsentierten Werke und die Gestaltung der Koje liegen in der Hand der Künstlerinnen und Künstler.

»Eine zentrale Aufgabe von Galerien besteht darin, neue künstlerische Talente zu entdecken und zu fördern. Mit ihrem hohen persönlichen und wirtschaftlichen Engagement sind es vor allem die Galeristen, die eine nachhaltige Förderung der von ihnen "entdeckten" Künstler bewirken. Das Förderprogramm der ART COLOGNE ist hierfür ein bedeutendes Instrument. Es verschafft sowohl den Künstlern als auch ihren Galerien eine hohe Aufmerksamkeit und motiviert beide Seiten zu einer Intensivierung ihrer Beziehung« – so Klaus Gerrit Friese. Überaus erfreulich sei zudem die Nachhaltigkeit, die eine Evaluation des Projekts ergeben habe: rund 80 Prozent der Künstler, die einmal in den Genuss des Förderprogramms kamen, werden bis heute von ihren Galerien vertreten. (Bezug: Förderung der Jahre 2002 bis 2010).

NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE from BVDG on Vimeo. 2014

Einen "sportlichen Überblick" über 10 der 22 New Positions 2013 produzierte eiskellerberg.tv in einem knapp viertelstündigen Video http://www.eiskellerberg.tv/artikeldetail-video/items/begehrter-denn-je.html  (eingestellt 21.04.2013)

Mit Förderkojen auf der ART COLOGNE wurden bisher gefördert (Auswahl):

  • Candida Höfer, 1981 - Konrad Fischer, Düsseldorf
  • Erwin Wurm, 1982 - Galerie nächst St. Stephan, Wien
  • Andreas Schulze, 1982 - Galerie Six Friedrich, München
  • Günther Förg, 1983 - Galerie Max Hetzler, Köln
  • Thomas Schütte, 1983 - Konrad Fischer, Düsseldorf
  • Stephan Balkenhol, 1983 - Galerie Löhrl, Mönchengladbach
  • Rosemarie Trockel, 1984 - Galerie Philomene Magers, Bonn
  • Hans-Jörg Mayer, 1985 - Galerie Rudolf Zwirner, Köln
  • Dirk Skreber, 1987 - Galerie Schmela, Düsseldorf
  • Thomas Ruff, 1987 - Galerie Rüdiger Schöttle, München
  • Thomas Demand, 1992 - Galerie Tanit, München
  • Olafur Eliasson, 1994 - Lukas & Hoffmann, Köln
  • Tracey Emin, 1994 - Jay Jopling/White Cube, London
  • Martin Assig, 1995 - Dörrie*Priess, Hamburg
  • Gregor Schneider, 1995 - Konrad Fischer, Düsseldorf
  • Gunda Förster, 1996 - Wohnmaschine, Berlin
  • Eberhard Havekost, 1997 - Galerie Gebr. Lehmann, Dresden
  • Tal R, 1998 - Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen
  • Neo Rauch, 1999 - Galerie Eigen + Art, Leipzig/Berlin
  • Mathilde ter Heijne, 2000 - Arndt & Partner, Berlin
  • Martin Eder, 2001 - Galerie Eigen + Art, Leipzig/Berlin
  • Esther Tielemans, 2002 - Galerie Akinci, Amsterdam
  • Christian Hahn, 2003 - Galerie Sfeir-Semler, Hamburg
  • Tatjana Doll, 2003 - Galerie Conrads, Düsseldorf
  • Jorinde Voigt, 2006 - Galerie Fahnemann, Berlin
  • Seb Koberstädt, 2007 - Luis Campaña Galerie, Köln
  • Valerie Krause, 2008 - Galerie Heinz Holtmann, Köln
  • Johanna Diehl, 2009 - Galerie Fiebach & Minninger, Köln

Während der ART COLOGNE wird seit 2008 der "ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS" an die beste NEW POSITIONS-Koje vergeben.
Seit 2014 wird dieser Preis von der Deutschen Telekom gestiftet. Er ist mit 10.000 EUR dotiert und ermöglicht den PreisträgerInnen eine Einzelausstellung in der Kölner artothek mit einem Ausstellungskatalog.

Mitglieder der Jury für den ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS 2015 waren: Astrid Bardenheuer (Leiterin der artothek - Raum für junge Kunst), Oriane Durand (Bonner Kunstverein), Yilmaz Dziewior (Direktor Museum Ludwig), Nathalie Hoyos (Kuratorin Art Collection Telekom), Antje Hundhausen (Deutsche Telekom) und Moritz Wesseler (Direktor Kölnischer Kunstverein).

2011   Sonja Leimer, Audi Art Award for NEW POSITIONS 2011, Ausstellung in der Kölner artothek vom 15.11. - 22.12.2012
2012   Jürgen StaackAudi Art Award for NEW POSITIONS 2012, Ausstellung in der Kölner artothek vom 4.7. - 24.8.2013
2013   Zbyněk Baladràn, Audi Art Award for NEW POSITIONS 2013, ("Zbyněk Baladràn at Galerie Jocelyn Wolff at Art Cologne 2013" produziert von VernissageTV auf Youtube)
2014   FORT (Jenny Kropp, Alberta Niemann), ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS 2014, ermöglicht durch die Deutsche Telekom, artothek Köln 02.07.-22.08.2015
2015   Sabina Fritsch, ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS 2015, ermöglicht durch die Deutsche Telekom, artothek Köln 16.04. – 28.05.2016

Die Förderkojen NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE 2015

           Künstlerin/Künstler                            Galerie

Ovidiu Anton                                 Christine König Galerie, Wien
Elina Autio                                    Anhava, Helsinki
Alexander Bornschein               Linn Lühn, Düsseldorf
Carmen Brucic                            Elisabeth & Klaus Thoman, Innsbruck
Yoan Capote                                Ben Brown Fine Arts, London/Hong Kong
Jeff Depner                                  Anke Schmidt, Köln
Zena el Khalil                              Giorgio Persano, Turin
Katelyn Farstad                           Luis Campaña, Berlin
Helen Feifel                                 Kadel Willborn, Düsseldorf
Pius Fox                                       Conrads, Düsseldorf
Sabrina Fritsch                            VAN HORN, Düsseldorf
Philipp Hamann                          M29 * Richter * Brückner, Köln
Alex Lebus                                    EIGEN + ART, Berlin/Leipzig
Reima Nevalainen                      Forsblom, Helsinki
Vincent Olinet                               Laurent Godin, Paris
Peles Empire (Katharina Stöver + Barbara Wolff)     WENTRUP, Berlin
Ren Ri                                           Pearl Lam Galleries, Shanghai
Stéphanie Saadé                        Akinci, Amsterdam
Diana Sirianni                              Philipp von Rosen Galerie, Köln
Molly Springfield                          Thomas Zander, Köln
Daniel Turner                              Johann König, Berlin

NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE 2014
           Künstlerin/Künstler                               Galerie

Andrew Beck                                  Galerie Luis Campaña, Berlin
Paul Czerlitzki                                Galerie Laurent Godin, Paris
Hedwig Eberle                               Galerie Jahn, München
Jean-Pascal Flavien                     Galerie Catherine Bastide, Brüssel
FORT (Jenny Kropp, Alberta Niemann)        Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Wien/Innsbruck
John Aaron Frank                          Galerie Lange + Pult, Zürich
Tobias Hantmann                         Galerie Bernd Kugler, Innsbruck
Annika Kahrs                                  Produzentengalerie Hamburg
Jan Kämmerling                           Galerie Jean Brolly, Paris
Sam Keogh                                    Kerlin Gallery, Dublin
Felix Kultau                                    fiebach, minninger, Köln
Jonas Maas                                   Figge von Rosen Galerie, Berlin/Köln
Lada Nakonechna                        Galerie EIGEN + ART, Berlin/Leipzig
Elizabeth Neel                               Susanne Vielmetter. LA Projects, Los Angeles
Daniel Schubert                            Galerie Gebr. Lehmann, Dresden
Rayyane Tabet                               Galerie Sfeir-Semler, Hamburg/Beirut
Jenni Tischer                                 Galerie Krobath, Wien/Berlin
Hannelore Van Dijck                    Galerie Zink, Berlin
Natalia Załuska                            Christine König Galerie, Wien

NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE 2013
  
        Künstlerin/Künstler                                   Galerie

Dylan Bailey *1985                       David Nolan, New York
Zbyněk Baladràn *1973               Jocelyn Wolff, Paris
Bill Balaskas *1983                      Kalfayan Galleries, Athen / Thessaloniki
Talia Chetrit *1982                        Sies + Höke, Düsseldorf
Daniel Dos Santos *1985            Christian Nagel, Köln / Berlin / Antwerpen
Patrycja German *1979                 Bernd Kugler, Innsbruck
Owen Gump *1980                         BQ, Berlin
Tina Hage *1976                           Galerie Thomas Rehbein, Köln
Kevin Harman *1982                     Ingleby Gallery, Edinburgh
Erika Hock *1981                           Cosar HMT, Düsseldorf
Laurence Kavanagh *1973          marlborough contemporary, London
Schirin Kretschmann *1980         Jochen Hempel, Leipzig
Bo Christian Larsson *1976         Bjerggaard, Kopenhagen
Jonas Lipps *1979                         Ben Brown Fine Arts, London
Justin Matherly *1972                    Johann König, Berlin
Charlotte Mumm *1980                Tanit, München
Yelena Popova *1978                    Figge von Rosen, Köln
Matthieu Ronsse *1981                Luis Campaña, Berlin
Valentin Ruhry *1982                    Christine König, Wien
Kai Schiemenz *1966                    Galerie Eigen + Art, Berlin/Leipzig
Mirko Tschauner *1972                 Fred Jahn, München
Anna Vogel *1981                          CONRADS, Düsseldorf

NEW POSITIONS auf der ART COLOGNE 2012
            Künstlerin/Künstler                       Galerie

Michaël Aerts *1979                       DEWEER gallery, Ottegem
Eriks Apalais *1981                       Galerie Vera Munro, Hamburg
Carina Brandes *1982                  BQ, Berlin
Persijn Broersen & Margit Lukacs *1974 / *1973            Galerie Akinci, Amsterdam
Dan Dubowitz *1969                    mirko mayer galerie/m – projects, Köln
Tine Furler *1972                          Hammelehle + Ahrens, Köln
Philipp Goldbach *1978              Annely Juda Fine Art, London
Patricia Jagicza *1986                 DOVIN, Budapest
Dorata Jurczak *1978                  Sies + Höke, Düsseldorf
Luisa Kasalicky *1984                 Galerie nächst St. Stephan Wien
Lisa Lapinski *1968                     Johann König, Berlin
Mauricio Limón *1979                 Galeria Hilario Galguera, Mexico
Albert Mayr *1975                         Galerie Konzett, Wien
Pauline M'barek *1979               Thomas Rehbein Galerie, Köln
Leila Pazooki *1977                    Galerie Ernst Hilger, Wien
Juergen Staack *1978                Konrad Fischer Galerie, Düsseldorf
Natalia Stachon *1976               SCQ, Santiago d. Compostela
Despina Stokou *1978               Krobath, Wien / Berlin
Lucy Teasdale *1984                  Galerie Mikael Andersen, Berlin / Kopenhagen
Mirjam Thomann *1978             Galerie Christian Nagel, Köln / Berlin / Antwerpen
Ulrich Wulff *1975                       Galerie Bernd Kugler, Innsbruck
Raed Yassin *1979                     Kalfayan Galleries, Athen / Thessaloniki
Kexin Zang *1978                        Alexander Ochs Galleries, Berlin / Peking